Risiken bei Beschäftigung externer Mitarbeiter. Die Lösung: MSP 4.0

Am 01. April 2017 wurde erneut die Gesetzgebung zum Thema Arbeitnehmerüberlassung verschärft und macht "Zeitarbeit" teurer und für viele Unternehmen noch uninteressanter. Auch der Umgang mit freiberuflichen Ressourcen, welche in dienstvertraglichen und/oder werkvertraglichen Verhältnissen arbeiten, wird immer schwieriger.  Scheinselbstständigkeit ist hierbei nur ein populärer Aspekt. Sozialversicherungsbetrug und versicherungstechnische Risiken werden hierbei gerne unterschätzt und eventuelle Konsequenzen ausgeblendet.

 

Aus Erfahrung wissen wir, dass in den meisten Firmen ein enormes Risiko-Potential existiert, welches mangels Wissen um die Thematik gerne ignoriert wird. Die Frage ist nicht, ob die Behörden hierzu durchgreifen werden? Die Frage ist, wann und bei wem?

 

Wenn Sie mehr als 50 externe Ressourcen, egal in welchem Vertragsverhältnis, in Ihrem Unternehmen beschäftigen, kann unser Human Managed Service Provider (MSP) - Modell Ihr Risiko minimieren und Ihnen zusätzlich noch Einsparungen generieren.

 

MSP 4.0 by ProTrust Consulting – neutral und individuell. Unser MSP Modell wird Ihrem Unternehmen maßgeschneidert angepasst und bleibt skalierbar. Unsere Arbeit basiert auf internationalen Standards, langjähriger “best practice“ Expertise und der aktuellen deutschen Gesetzgebung. Unser MSP 4.0 managed Ihre externen Ressourcen vollumfänglich. Wir arbeiten operativ und Sie bleiben immer der Entscheider.

 

Agieren Sie jetzt, bevor Sie reagieren müssen. Sprechen Sie mit uns!

 

Ihr

Thomas Burkert

Managing Director der ProTrust Consulting

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ProTrust Consulting, Thomas Burkert & Günter Schleuning GbR